“Stern des Sports” nennt sich ein bundesweiter Wettbewerb der VR-Banken in Zusammenarbeit mit dem DOSB. Auch die regionale VR-meine-Bank hatte die Vereine in der Umgebung zur Teilnahme motiviert.

Finanzvorstand Peter Dippold, Schriftführerin Ulli Weisbach und zweite Vorsitzende Jennifer Eibl hatten ein Konzept eingereicht, in dem der sehr erfogreiche Aufbau der Abteilung Football dargestellt wurde. Von den eingereichten Bewerbungen bei der örtlichen VR-Bank ist diese Erfolgsgeschichte am Besten angekommen und wurde mit dem Stern des Sports in Bronze honoriert. Verbunden war die Ehrung, die von Direktor Gimperlein und Regionaldirektorin Held im Vereinsheim vorgenommen wurde, mit einem Preisgeld von 1.500 EUR, die für die Jugendarbeit in der Abteilung Football, aber auch im gesamten TSV verwendet wird.

Dank an Herrn Munzinger für das schöne Foto!!