In der voll besetzten Scheune der Kohlenmühle fand die nachzuholende Mitgliederversammlung des Geschäftsjahres 2019/2020 statt.

Die Berichte von Vorstand und Abteilungsleiter waren inhaltlich geprägt durch die starken Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Sport, der für fast ein Jahr nahezu zum Erliegen gekommen ist. Umso erfreulicher, dass nach dem Neustart ein Run auf unsere Angebote stattgefunden hat.

Die finanziellen Verhältnisse sind geordnet, großer Dank an die Stadt, die den TSV seit einigen Jahren stark bei der Finanzierung des Unterhalts des Sportgeländes unterstützt. Alleine könnte der TSV die Kosten nicht tragen.

Der wesentliche Punkt der Versammlung war die notwendige offizielle Beauftragung des Vorstands für die Verschmelzungsverhandlungen mit dem FSC Franken, welche von der Versammlung leider nicht erteilt wurde – die dringend notwendige Verschmelzung mit dem FSC und damit Integration in die Fußballabteilung wurde damit von der Mehrheit der TSV-Mitglieder abgelehnt. Es muss nun in den nächsten Wochen in den beiden Vorstandsgremien entschieden werden, wie es mit der Zusammenarbeit der beiden Vereine weitergeht.

Sehr erfreulich ist, dass sich für die Nachwahl der offenen Vorstandsposten im TSV Kandidaten zur Verfügung gestellt haben und gewählt wurden:

Neuer 2. Vorstand des TSV ist Lukas Donat (Volleyball), als Beisitzer wurden Matthias Decker (Football) und Wolfgang Baumgärtner (Walking) gewählt. Allen drei herzlichen Dank für ihre Bereitschaft und viel Glück und Freude in ihren Ämtern.