TSV 1861/08 Neustadt a.d. Aisch
Aus der Fußballabteilung...





Fußballabteilung


x
x

Die Fußballabteilung des TSV befindet sich in einem große Umbruch. Wegen Spielermangel, nicht ausreichender finanzieller Mittel und fehlender Betreuer musste die Landesliga-Mannschaft leider abgemeldet werden.

Ein Neuanfang wird über eine Spielgemeinschaft mit dem FSC Franken Neustadt begonnen. Es gibt zwei Herren-Mannschaften. Die erste Mannschaft unter Federführung vom TSV spielt in der Kreisklasse, die zweite Mannschaft unter Federführung vom FSC Franken spielt in der B-Klasse. Nach dem Abstieg der ersten Mannschaft in die A-Klasse werden auch für die Saison 2017/2018 wieder zwei Mannschaften der Spielgemeinschaft gemeldet, die Erste für die A-Klasse, die Zweite für die B-Klasse.

Foto oben: Erste Mannschaft Dezember 2016, Foto unten Erste Mannschaft Juni 2017.


Auch im Jugendbereich wird zukünftig mit dem SV Losaurach und dem FSC Franken Neustadt zusammengearbeitet.


 

Ansprechpartner für die Fußballabteilung:

Hans Geißdörfer, Tel. 09161/5781 oder 0172/1027840

x

Neuer Trainer der ersten Mannschaft ist ab 1.1.2017 Johannes Weisbach.
Tel.
0172/8447486
Ansprechpartner für die zweite Mannschaft:
Norbert Lang, Tel. 09161/307973 oder 0157/73580045

Der Eingang zum Stadion "An der Weißen Marter"

Eingang zu den Duschen und Umkleidekabinen

Vereinsheim

Der mit Flutlicht ausgestattete Allwetterplatz            
      
 

Liebe Fußballfreunde. 

Mit der vergangenen Saison 2015/16 hat sich der TSV Neustadt a.d. Aisch aus der  Landesliga verabschiedet. Dies nicht spielerisch durch einen Abstieg, sondern in erster Linie aus finanziellen Gründen. Da wir unseren Hauptsponsor verloren hatten, konnten wir die laufenden Kosten nur mit sehr viel Mühe stemmen, eine weitere Saison ohne großen Sponsor konnten wir  dem Verein aber nicht mehr zumuten. 

Dass damit ein Spielerabgang zu verzeichnen sein würde war uns klar, dass aber vom Gesamtkader nur ganze 3 Mann übrigblieben war schon niederschmetternd. Nicht nur die Spieler schlossen sich anderen Vereinen an, auch Trainer und der Betreuerstab verließen den TSV. 

Somit musste ein Neuanfang her. 

Dies gestaltete sich nicht einfach. Glücklicherweise hatte man bereits im Herbst des vergangenen Jahres mit den Verantwortlichen des FSC Franken einige Gespräche über eine evtl. Zusammenarbeit im Fußballbereich geführt. Hier waren teilweise auch Bgm. Klaus Meier und der Sportreferent des Stadtrates, Richard Cesinger involviert. 

Anfangs sah es so aus, als würde als einzige Mannschaft die aus der Spielgemeinschaft mit Steinachgrund nach Neustadt gewechselte Truppe des FSC am Spielbetrieb teilnehmen. Mehrere Versuche, ehemalige Neustädter Kicker wieder nach Neustadt zu holen, scheiterten. Somit hatte man sich schon damit abgegeben, nur ein Team stellen zu können.

Drei Tage vor dem Ende der Wechselfrist trafen sich dann ein paar Fußballer und kamen auf die Vorstandschaft des TSV zu. Sie hatten eine Liste mit etwa 20 Spielern, die bereit wären, zum TSV zu kommen. 

Wenn man   k e i n e   Chance hat, muss man sie nutzen. 

Am 29. Juni traf man sich. Spontan waren 11 Mann gekommen, einige konnten aus zeitlichen Gründen nicht, aber die Bereitschaft beim TSV zu spielen lag vor. Nur mussten die Unterschriften der Spieler eingeholt werden, und dies spätestens am 30. Juni! Loni Ehrlinger und ich waren am nächsten Tag einige Stunden unterwegs um alles in trockene Tücher zu bekommen.

Dass damit noch keine neue Mannschaft auf die Beine gestellt war, ist uns allen klar. Bitte habt Geduld mit den neuen Teams. Leider zerschlug sich die Hoffnung auf den gewünschten Trainer. Auch zwei weitere Kandidaten sagten ab. Somit startete die Truppe am 10. Juli mit mir als Interimstrainer die Vorbereitung und da bisher leider kein Trainer gefunden wurde, gehen wir miteinander auch die Kreisklasse an. 

Ich hoffe hiermit auch etwas Aufklärungsarbeit geleistet zu haben, da in der Vergangenheit häufig die Öffentlichkeitsarbeit der Fußballabteilung kritisiert wurde. 

Beiden Mannschaften wünsche ich eine gute und verletzungsfreie Saison mit viel Spaß am Fußball. Den treuen Zuschauern wieder Fußballer zum Anfassen und vielen gemeinsamen Gesprächen nach den Spielen vor, oder im Vereinsheim. 

Mit sportlichen Grüssen 

Hermann Cesinger